• Deutschland
  • English

Teilnehmer des Bayerisch-Tschechischen INTERREG - Förderprojektes ETZ bei Kolb

25 Studierende und 8 Dozenten der Universität Pilsen sowie der Technischen Hochschule Deggendorf zu Besuch am Standort Deggenau

Am 19. Oktober besuchten insgesamt 25 Studierende und 8 Dozenten der Westböhmischen Universität Pilsen und der Technischen Hochschule Deggendorf das STREICHER Tochterunternehmen Kolb Design Technology GmbH & Co. KG.

Die Studierenden waren Teilnehmer des Bayerisch-Tschechischen INTERREG - Förderprojektes ETZ „Multidisziplinäre Ausbildung von Studententeams“ – einer  Kooperation der MAX STREICHER GmbH & Co. KG aA und der Technischen Hochschule Deggendorf mit der Westböhmischen Universität Pilsen.

Auf dem Programm für die Studierenden der Fachrichtungen Design, Gesundheit, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen stand zunächst eine kurze Präsentation über die Geschäftsfelder der STREICHER Gruppe. Anschließend ging es zum Standort Deggenau wo im Kolb Design Studio die Präzisions-Layout- und Modelliermaschinen sowie deren Applikationen wie fräsen oder scannen vorgeführt wurden und den 3. und 5. Semesterstudierenden das Kolb Team für Fragen zur Verfügung stand.

Teilnehmer des INTERREG - Projekts ETZ im Kolb Design Studio